Hallo und Willkommen von Laura!

Mikey

The Living Force
[quote author=pro2typ]
Ok , ich würd mir mal die Arbeit machen und versuchen , etwas zu übersetzen . Dazu schick mir mal am besten etwas zu Übersetzendes ( im Sinne von ich nehm was ich kriege und gebe was ich kann ) . Solltest ja an meine email rankommen . Wenn ihr ( das Übersetzerteam) zufrieden seid damit , dann könnter es ja verwenden .
[/quote]
There is so much different material to translate, that it would be pointless to suggest something. We noticed that only with a text, that inspires oneself, there arises the necessary motivation and endurance for continual translation. So, if you find a text that inspires you, and which you would like to make available for German-only speaking readers, then just begin to translate -- or so I think. Afterwards, you can post it here into this section.

Es gibt so viel verschiedenes Material zu übersetzen, dass es keinen Sinn machen würde, irgendetwas vorzuschlagen. Wir haben bemerkt, dass nur bei einem Text, der einen begeistert, auch die notwendige Motivation und Ausdauer aufkommt, um stetig übersetzen zu können. Wenn du also einen Text findest, der dich begeistert, oder den du gerne auch für ausschließlich Deutsch sprechende Leser zur Verfügung stellen möchtest, dann beginn einfach zu übersetzen -- würde ich meinen. Du könntest die Übersetzung dann hier in diesem Bereich posten.
 

pro2typ

A Disturbance in the Force
Hallo Leute ,
erstmal herzlichen Dank für eure Antworten . :clap:

geschrieben von abcdefghiJoerg :
"Oder versuche ueber deinen Browser ein Woerterbuch/Dictionary einzubinden wo man bereits mit einfachen --rechts-Klicks-- Uebersetzungen/Beschreibungen erhalten kann."
- Meine Erfahrung mit eingebunden/externen Wörterbüchern ist eher die , daß man mit klicks EINFACHE Übersetzungen erhält , was mir nicht reicht . Da halte ich mich lieber an Hardware-Dic´s ( jene welche zum blättern :P ) und mach mir selbst nen Kopf .

geschrieben von abcdefghiJoerg :
"So wie ich es verstehe, geht es in diesem Sub-Forum darum Fragen zum bereits existierenden --englischen-- Material zu stellen, d.h. dein Ansporn sollte es sein dich mit dem Englischen zu befassen und hey, du hattest ne 1! Zum anderen ist es sichererer im englischen Forum zu posten, weil dort mehrere Augen ein Thema betrachten und einen Input geben koennen, als in diesem deutschen Bereich."
- So wie ich es verstehe , sollte das dt. sub-Forum in erster Linie dazu da sein , den nicht so englisch-Bewanderten unter uns deutschsprachigen das Konzept STO vs. STS näherzubringen , zu diskutieren und möglichst den Kreis auszuweiten , den die Welle schlägt . Das würde zumindest auch hier erstmal zu " mehreren Augen " führen (= mehr In/Output HIER ) . Diejenigen , die genug Englisch-Power haben , können und sollten sich gerne an den engl. Foren beteiligen . Ab einem gewissen Punkt wird das wahrscheinlich sowieso der Fall sein . Mein Ansporn ist ganz gewiß nicht , mein Englisch zu verbessern , sondern eher diese Leute unter uns an diesen gewissen Punkt zu führen .
Allerdings will ich mich dann aber auch nicht nur auf "Die Welle" beschränken müssen , sondern auch andere Quellen nutzen können , weil viele Dinge erst deutlich werden , hat man sie erstmal auch von anderen Seiten beleuchtet . "Die Welle" selbst weist ja auch von sich aus auf enorm viele Quellen hin , sei es Castaneda oder Gurdjieff , um nur 2 Beispiele zu nennen .

geschrieben von Data :
"Es gibt so viel verschiedenes Material zu übersetzen, dass es keinen Sinn machen würde, irgendetwas vorzuschlagen. Wir haben bemerkt, dass nur bei einem Text, der einen begeistert, auch die notwendige Motivation und Ausdauer aufkommt, um stetig übersetzen zu können. "
- Ich habe für mich bemerkt , daß meine Motivation & zwangsläufig auch die nötige Ausdauer aufkommt , wird mir eine direkte Aufgabe gegeben . Ansonsten verplempere ich nur Zeit , die ich ehrlich gesagt gar nicht dicke hab . Ist nich so , daß ich Schüler/Student wäre mit keinen weiteren Verpflichtungen oder einem Arbeitgeber unterstellt bin , der " für mich sorgt " . Muß praktisch zusehen , daß ich über die Runden komme , da ich die Entscheidung getroffen habe , selbst für mich zu sorgen . Dazu kommen noch 100 weitere Interessen auf allen möglichen Gebieten ( von A wie Aquarium über K wie Komponieren zu Q wie Quantenallerlei bis Z wie Zuständen ) und der Tag hat leider nur 24 Stunden hehe . Wenn also kein direkter "Auftrag" kommt , dann werd ich mich wohl vielleicht lieber auf "Zufallsfunde" beschränken müssen ( z.B. interessante Ideen , Aussagen , Denkanreize aus den engl. Foren ) . Wobei es keinen Zufall gibt :evil: .
Laß ich halt das Universum entscheiden , wann ich wie aktiv werde :whistle: .

In jedem Fall , liebe Leute , bin ich gespannt , wie es sich weiterentwickelt . :wizard:

Freu mich jedenfalls auf den Herbst und das erste "Wellenbuch" in dt. , einem guten Freund wird das mindestens zugute kommen , dann gibts keine Pixelschrift in 50Hz als Ausrede mehr hihi :D

Übrigens wäre Paypal als Bezahl- und Donate-Methode ne super Sache ( bitte mal weitergeben ) :cool2:

So , hat eigentlich einer von euch mal näher über den Hyperwürfel/Tesserakt nachgedacht ? :huh: Erkenntnisse ? Ideen ? Vermutungen ?
Finde ich sehr interessant , dat Dingens :jawdrop:

Liebe Grüße
 
S

Sirius

Guest
Hallo zusammen,

damit es ein wenig schneller geht, werde ich meine Gedanken kurz in deutscher Sprache niederschreiben. Erstmal vielen Dank für diesen Bereich an alle die daran mitgewirkt haben und diese Idee unterstützen.

Ja, ich denke auch, wie Laura es schon sagte, dass wir als Basis die Englische Sprache verwenden sollten (jene mit anderer Muttersprache), das wäre sicherlich im Sinne der Gemeinschaftlichkeit usw. Vor allem ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass jeder jeden verstehen, ferner helfen kann. Andererseits, gibt es eine einfachere Sprache als Englisch in der heutigen Zeit? Allein schon aufgrund der Tatsache, dass diese z.B. in der Computerwelt u.Ä. Standard ist und eben Weltsprache ist. Deutsch, Französisch und weitere bekannte sind eigentlich komplizierter gestrickt. (Und ich schreibe hier noch Deutsch?? :-[ :halo:)

Ich habe im Moment den Turmbau zu Babel in meinem Kopf :rolleyes: (und eben die Typen, die sich dabei etwas gedacht haben, ihr wisst schon).

Oh, ich denke ich habe da etwas versäumt. Erfahre jetzt erst, dass Kapitel 6 und 7 existiert (eben in Englisch, deshalb). Ich habe die Welle stellenweise auch in englischer Fassung gelesen, dass die deutsche aber unvollständig ist, habe ich bis heute leider nicht gewusst.

In der originalen Version finde ich nicht diese tolle Gliederung vor, wie sie auf der (mittlerweile überarbeiteten) deutschen Seite vorherrscht.
http://www.cassiopaea.org/cass/waveindex.htm
Da gibt es links Chapter 01-13j, werde mich einfach mal durcharbeiten.

Kleiner Nachtrag:

So , hat eigentlich einer von euch mal näher über den Hyperwürfel/Tesserakt nachgedacht ? Huh? Erkenntnisse ? Ideen ? Vermutungen ?
Ja... Das war so, ich kenne "Cassiopaea" jetzt schon rund ein Jahr, so letzten Sommer bin ich dadurch erst richtig "wach" geworden (Danke übrigens). Nun, ich recherchierte nach 4D und ähnlichem, Hyperwürfel, Hyperdimensionalem, Dichten, Dimensionen. Es ist nicht so, dass ich davon noch nie gehört habe, aber durch The Wave sind mir erst die Zusammenhänge klar geworden, bzw. ich bin auf viele Dinge aufmerksam geworden, die ich zuvor links liegen gelassen habe. Das Phänomen könnte im Wesentlichen als Erwachen beschrieben werden. Gut, zu deiner Frage, wir haben ja einmal diesen öffentlichen Wissenspool, d.h. das offizielle wissenschaftliche Wissen, die trockenen Fackten. Das ist wie, niemand verheimlicht dir was Algebra ist, niemand versteckt vor dir Matheaufgaben, diese sind immer da, die Bücher sind geschrieben, die Fakten liegen blank, du musst nur zugreifen! Einmal das, unser akademisches Wissen, das ist ja eigentlich vorhanden. Jedoch wird einem nur sehr vage aufgezeigt, WIESO alles so ist wie es ist, bzw. die Hintergründe werden der Gesellschaft oder den Menschen vorenthalten. Nicht die direkt von mir erwähnten Beispiele jetzt, aber eben das Hintergrundwissen, das bewahrt die Elite für sich auf. Dritte Sache, es gibt dann Wissen dieser Form, das du nicht einfach so in einer Bibliothek vorfinden kannst, Dinge die z.B. die Cassiopaeans uns vermittelten oder auch andere Quellen vielleicht. Meist wissen wir nicht mehr als es andere schon wissen, was zählt ist, dass man SELBST die Fakten zusammenträgt, verbindet, versteht und eben aktiv diesen Prozess des Lernens beschreitet, denn wenn du dir das nötige Wissen und die Erfahrung erst einmal angeeignet hast und nie aufhörst zu lernen, wirst du nicht ganz so verteidigungslos dastehen, wie jemand der in andere Dinge, meist materielle vertieft ist. Das beantwortet vielleicht nicht deine Frage auf direkter Art, doch will ich dir sagen, dass dir niemand eine Erkenntnis oder ähnliches "erklären" kann, eh du sie selbst erreicht hast, erst dann wirst du verstehen, WIE etwas gemeint ist/war und diese Sache erst ab diesem Zeitpunkt nachvollziehen können.
 

pro2typ

A Disturbance in the Force
Halli hallo ,
schön , dassu C. schon ein Jahr kennst , da haste ja noch ne Menge vor Dir , an Dingen die Dir noch klar werden WERDEN ( freue mich schon jetzt für Dich , im Ernst ) .
Was mich betrifft , bin ich durch einen Freund damals auf das Zweifel-Video (ich nenns einfach mal so der Kürze wegen ) am Anschlag aufs Pentagon aufmerksam gemacht worden . Was aber nicht wirklich interessant war für mich , da ich schon vorher auf viele vorherige Ungereimtheiten in Bezug auf Pressemeldungen "abgehärtet" war und oft vielleicht auch überkritisch zur Kenntnis genommen hab . Das eigentlich Interessante war für mich , daß ich irgendwie auf The Wave gestoßen bin . Also schon etliche Jahre rückwärts von Jetzt aus . Seitdem kaue ich daran und konnte es nie erwarten , bis eine neue dt. Übersetzung fertig war (hätte natürlich auch engl. weiterlesen können , aber in Geduld üben ist nur eine weitere für mich erforderliche Sache , das nur am Rande) . Noch ein paar Jahre früher bin ich auch durch einen anderen Freund zu Castaneda "geleitet" worden , jedenfalls kann ich Dir zustimmen , daß es mitunter JAHRE dauert , bis einem die eine oder andere Sache klar geworden ist . Frei nach dem Spruch : Bei mir fiel der Groschen pfennigweise . ;D
Deswegen nochmal : ich freu mich schonmal ungemein auf Deine weiteren Entdeckungen . Auch ich lerne immernoch ständig dazu . Zum Beispiel ist mir erst kürzlich richtig bewußt geworden , was Castaneda mit Ringe der Kraft gemeint hat , obwohl seit Erstlesung gut und gerne 10 Jahre vergangen sind . Das eine bedingt oft eben auch das andere .
Und nein , ich wollte und will keine Lösungen oder Erkenntnisse "vorgesetzt" bekommen , mich interessieren nur eure Gedanken dazu . Weiß doch selber seit langer Zeit ( und hab es paar Zeilen weiter oben zu verdeutlichen versucht ) , daß die echten Erkenntnisse , meinetwegen auch Wahrheiten/Axiome nur selber erarbeitet/zusammengefügt werden können . Um es mit C.´s zu sagen : Lernen macht Spaß , besonders wenn man was gelernt/verinnerlicht hat . Dazwischen kommt natürlich auchmal der Frust , aber das ist nur der FLIEGER in uns (kleiner Castaneda-Insider :P ) .
Deswegen bin ich auch der Meinung , seht euch weiter um , an allen Ecken gibt es Puzzlestücke , nicht nur auf die Texte der C.´s fixieren (@ Fixstern ;) ) , umso schneller gehts . Denn gewisse "Wahrheiten" kehren immer wieder , werden deutlich und helfen Dir/euch beim zusammenpuzzlen . Und deswegen empfinde ich auch Hochachtung für Laura und ihr "Dranbleiben" und ihr Durchackern aller möglichen und unmöglichen Gebiete/Themen . :flowers:

Liebe Grüße


Nachtrag : ich sehe grade , daß es im spanischen und franz. sub-Forum auch möglich ist , nen neues Topic aufzumachen , also gut möglich , daß ich das auch mal hier mache ; was ich aber eigentlich bemerkenswert finde : im spanischen selbigen gehts um ein video ( geht wohl um Atmung aber nicht so wichtig imo , aber erinnert mich an TENSEGRITY ), was ich mir vorhin herunter geladen hab , nachdem ich irgendwie drauf gestoßen bin , nachdem ich Deinen ( Sirius) link angeklick0rt hab . Was ich sagen will : ist manchmal schon komisch , was sich für Querverbindungen ergeben können (egal ob rück- oder vorwärtsgerichtet) , wenn man nur offen genug ist . *immerwiederstaunenderweisesichwiederfindend* Dank ans Universum ! ERGO : Augen auf beim Eierkauf ! :headbanger:
 

Laura

Administrator
Administrator
Moderator
FOTCM Member
If ya'll want any input from me, write in English. The whole point of this section of the forum is to encourage the use of English so that we can avoid the control issues I have described in the initial post of this thread. If we don't all learn to communicate with each other around the globe, then we are toast!
 

Mikey

The Living Force
Many of us had trouble in the beginning. We thought nobody would understand us, or that they would judge us, or whatever. But again and again, you can see that this in this forum respect is very important. Nobody will judge you for not having a perfect proficiency in English. On the worst case, someone will ask you to please try to say the same thing in other words or to be more specific. And now you also have this section to get help from the other Spanish speakers when you don't know how to say something. I will get easier and easier with time. So, really, don't be afraid. There is a lot to learn and share.
Viele von uns hatten zu Beginn Schrwierigkeiten [mit Englisch]. Wir dachten, dass uns niemand verstehen würde, oder dass sie uns verurteilen würden, oder was auch immer. Man sieht aber immer wieder, dass dieses Forum diesbezüglich wichtig ist. Niemand wird euch verurteilen, weil ihr keine perfekte Sprachfertigkeit in Englisch habt. Und nun gibt es auch diesen Bereich, um Hilfe von den anderen Deutschen Teilnehmern zu bekommen, wenn ihr nicht wisst, wie man etwas ausdrückt. Es wird aber mit der Zeit einfacher und einfacher werden. Also, keine Angst. Es gibt vieles zu lernen und mitzuteilen.

And as you can see with this direct quote from the French section, writing bilingual is immensely valuable for all, because with a little English you are enabled to talk directly with French, Spanish, etc. people, who are also in this very forum and will try also to communicate in this way. It is a kind of rebuilding the Tower of Babel, as Sirius already mentioned in this thread.
Und wie wir an diesem direkten Zitat aus dem Französischen Bereich sehen können, ist zweisprachig zu schreiben von immensem Wert für alle. Denn damit ist man in der Lage, direkt mit französischen, spanischen Leuten, etc. zu sprechen, die sich ebenfalls in diesem Forum befinden und alle sich bemühen, ebenfalls auf diese Art zu kommunizieren. Es ist eine Art neuer Turmbau zu Babel, wie Sirius in diesem Thread bereits hervorgehoben hat.

And with this note, Welcome to the Forum, Sirius!
Und damit gleich Willkommen im Forum, Sirius!
 

pro2typ

A Disturbance in the Force
Danke Data , für die vermittelnden Worte .
Folgende Gedanken dazu von mir :
1. Grundsätzlich ist die Idee gut , daß alle sich in einer Sprache verständigen können .
2. Stelle ich einfach mal frech die These auf ( als waschechter Zwilling sehe ich mir gern mal mindestens beide Seiten der Medaille an ), daß das Kontrollsystem es dann einfacher hat , zu beeinflussen . Es brauch dann selbst nicht mehr in mehreren Sprachen agieren .
3. Werden nur-engl.-sprachige user sich sicherlich keinen Ast abbrechen , wenn sie sich IHRERSEITS mal mit anderen Sprachen beschäftigen , sie haben genau das gleiche Recht dazu ( ouch )
4. Sehe ich das Problem ( aus eigner Erfahrung ) , daß ich beispielsweise in anderen Sprachen meine Gedanken nicht so rüberbringen kann , wie ich´s in dt. kann und tue ( die Zeit dazu habe ich einfach wirklich nicht , nicht momentan )
5. Hat jede Muttersprache ihre Feinheiten , mit denen man arbeiten sollte .
6. geht es im Prinzip überhaupt nicht um Sprache/Worte an sich , sondern im Wesentlichen um die Grundstimmung ( STO / STS ) - im Sinne von Schwingung/Energie
7. Sollten wir uns mitunter mal direkt der Sprache entledigen , um "die Lücke zwischen den Gedanken " zu finden = reines Bewußtsein (was sowieso jeder nur für sich selbst finden kann , doch am Ende Allen hilft ) . Ich berufe mich dabei auf Tolle und Kinslow , um nur 2 zu nennen
8. Hab ich jetzt das Problem , diese Punkte so in engl. rüberzubringen , daß dabei das selbe deutlich wird , was ich versucht habe , hier anzuführen :headbash:

Und da ich grad in Fahrt bin , werde ich mal kleinlich ( nicht böse gemeint ) : wie kann man denn einen Input geben ( ok , anderen vielleicht ) ? Man BEKOMMT einen input und GIBT einen OUTPUT ! Oder hat mein engl. so gelitten , daß ich da was falsch verstehe ? :halo: Sprache an sich ist schon verwirrend genug
Mir fällt dazu der Satz ein : Wenn man nur ein Wort nicht versteht [beim lesen] , kann es dazu führen , daß man den ganzen Text nicht versteht . Schreib-und Grammatikfehler inklusive (hätte da nen super Beispiel an der Hand) . Und da werde ich mich garantiert nicht selber (und andere) aufs Glatteis führen , weil ich vielleicht einen dämlichen Fehler mache beim Übersetzen meiner eignen Worte . Außerdem kennen wir doch alle das Alltagsphänomen , das zwei Leute ein und denselben Satz unterschiedlich auslegen können , und jeder hätte aus seiner Sicht Recht . Ist schon in der eignen Muttersprache schwierig , genau das rüberzubringen , was man rüberbringen will . Für die paar Zeilen hier hab ich auch schonwieder ne dreiviertel Stunde gebraucht !

Bitte habt Verständnis , daß ich mich wieder "nur" in meiner Muttersprache äußere . Vielleicht war meine anfängliche Idee , etwas für euch zu übersetzen , doch nicht so gut . Bin jedoch der Meinung , ich kann immernoch einiges zum Verständnis der Vorgänge beitragen . Wenn ihr anderer Meinung seid , sagt es bitte . Dann ziehe ich mich erstmal zurück . Und nein , ich bin nich eingeschnappt . :P Will nur keine Ressourcen verschwenden , weder eure ( Zeit ) noch meine ( Zeit + Mühe ) .

Liebe Grüße
Kr|eGER
 

pro2typ

A Disturbance in the Force
To Laura :
Yep , i let u know , if i would like to have an OUTPUT from you ;D . I´m still studying the material and after years i´m ready at last to thank u directly for your great work and altruism telling us all your insights . :rockon:
I´m with you ,
lovely greetings & wishes
 

Gawan

Ambassador
Ambassador
FOTCM Member
Data said:
Many of us had trouble in the beginning. We thought nobody would understand us, or that they would judge us, or whatever. But again and again, you can see that this in this forum respect is very important. Nobody will judge you for not having a perfect proficiency in English. On the worst case, someone will ask you to please try to say the same thing in other words or to be more specific. And now you also have this section to get help from the other Spanish speakers when you don't know how to say something. I will get easier and easier with time. So, really, don't be afraid. There is a lot to learn and share.

Viele von uns hatten zu Beginn Schrwierigkeiten [mit Englisch]. Wir dachten, dass uns niemand verstehen würde, oder dass sie uns verurteilen würden, oder was auch immer. Man sieht aber immer wieder, dass dieses Forum diesbezüglich wichtig ist. Niemand wird euch verurteilen, weil ihr keine perfekte Sprachfertigkeit in Englisch habt. Und nun gibt es auch diesen Bereich, um Hilfe von den anderen Deutschen Teilnehmern zu bekommen, wenn ihr nicht wisst, wie man etwas ausdrückt. Es wird aber mit der Zeit einfacher und einfacher werden. Also, keine Angst. Es gibt vieles zu lernen und mitzuteilen.

And as you can see with this direct quote from the French section, writing bilingual is immensely valuable for all, because with a little English you are enabled to talk directly with French, Spanish, etc. people, who are also in this very forum and will try also to communicate in this way. It is a kind of rebuilding the Tower of Babel, as Sirius already mentioned in this thread.

Und wie wir an diesem direkten Zitat aus dem Französischen Bereich sehen können, ist zweisprachig zu schreiben von immensem Wert für alle. Denn damit ist man in der Lage, direkt mit französischen, spanischen Leuten, etc. zu sprechen, die sich ebenfalls in diesem Forum befinden und alle sich bemühen, ebenfalls auf diese Art zu kommunizieren. Es ist eine Art neuer Turmbau zu Babel, wie Sirius in diesem Thread bereits hervorgehoben hat.

And with this note, Welcome to the Forum, Sirius!

Und damit gleich Willkommen im Forum, Sirius!

Thanks Data and Laura, this makes absolutely sense! I also thought a few minutes ago to post in two languages, so that others can too have a look into this forum subsection and that it is not excluding others.

Danke Data und Laura, dass ist sehr sinnvoll! Vor ein paar Minuten dachte ich auch daran in zwei Sprachen zu schreiben und sodass andere auch in diese Forumunterkategorie hereinschauen koennen und andere nicht ausgeschlossen werden.


Hey and it's a great exercise!

Hey und das ist eine klasse Uebung!


Hi pro2typ, let me some things point out:
Hi pro2typ, lass mich ein paar Sachen anmerken:

[for context]
[fuer den Kontext]
Data asked pro2type to look for something he likes to translate, because then the motivation of the translator is much better in doing something.

Data fragte pro2type etwas zu suchen, was er gerne uebersetzen wuerde, weil die Motivation des Uebersetzers dann viel groesser ist, etwas zu tun.


pro2type paraphrased said:
I realized for myself, that my motivation [...] is much better, when a task is given to me. Otherwise I'm frittering something away, and I don't have that much time, anyway. [...] To that comes that I'm interested in 100 other things, of all different fields (from A like Aquarium to C like composing [...]) and the day only has 24 hours, hehe. So, when no direct "order" is comming, then I rather have to confine on "incidentally findings" (i.e. interesting ideas, statements, thinking stimuli from the english forums). Whereas there are no incidents :evil:.
So I let decide the universe, when and how I spring into action :whistle:.
emphasis mine

pro2type said:
Ich habe für mich bemerkt , daß meine Motivation & zwangsläufig auch die nötige Ausdauer aufkommt , wird mir eine direkte Aufgabe gegeben . Ansonsten verplempere ich nur Zeit , die ich ehrlich gesagt gar nicht dicke hab . Ist nich so , daß ich Schüler/Student wäre mit keinen weiteren Verpflichtungen oder einem Arbeitgeber unterstellt bin , der " für mich sorgt " . Muß praktisch zusehen , daß ich über die Runden komme , da ich die Entscheidung getroffen habe , selbst für mich zu sorgen . Dazu kommen noch 100 weitere Interessen auf allen möglichen Gebieten ( von A wie Aquarium über K wie Komponieren zu Q wie Quantenallerlei bis Z wie Zuständen ) und der Tag hat leider nur 24 Stunden hehe . Wenn also kein direkter "Auftrag" kommt , dann werd ich mich wohl vielleicht lieber auf "Zufallsfunde" beschränken müssen ( z.B. interessante Ideen , Aussagen , Denkanreize aus den engl. Foren ) . Wobei es keinen Zufall gibt :evil:.
Laß ich halt das Universum entscheiden , wann ich wie aktiv werde :whistle:.
hervorgehobens von mir

Let me explain it on my behalf.
The universe never mind what I'm doing and when I'm doing something, it can easily exist without me. Or like the example with a small or big door, I have to make a decission where I like to go on, which door I step in. These doors are ever existing, imo, but I have to go through one of them, but which one I take, this is my choice and my free will. With this decission I'm doing something, sending a signal to the universe so to speak and maybe with many other decissions in my live forming a new future. So it all depends on my choices, my free will.

What too comes to my mind is, to learn to read the signs we are getting from the universe and adjusting our reading instruments.
Where I think the prayer and meditation are good tools. "Clear my eyes, that I may see..."


Lass es mich in meinen Namen erklaeren.
Dem Universum ist es egal was ich tue und wann ich etwas tue, es kann einfach ohne mich, ohne jegliche Probleme, existieren. Oder das Beispiel mit einer grossen und einer kleinen Tuer, ich muss mich entscheiden wo ich gerne weiter machen moechte, durch welche Tuer ich trete. Diese Tueren existieren schon immer, meiner Meinung nach, aber ich muss durch eine dieser beiden gehen, durch welche, das ist meine Wahl und mein freier Wille. Mit dieser Entscheidung mache/veraendere ich etwas, sende ein Signal an das Universum sozusagen und eventuell mit vielen anderen Entscheidungen aus in meinem taeglichen Leben forme ich eine neue Zukunft. All dies ist abhaengig von meinen Entscheidungen, meinem freien Willen.

Was mir noch einfaellt ist, die Zeichen lesen zu lernen, die wir vom Universum bekommen und unsere "Leseinstrumente" einzustellen.
Ich denke, dass Gebet und die Meditation sind dafuer nuetzliche Werkzeuge. "Lichte meine Augen, so dass ich sehen kann..."



pro2typ said:
Freu mich jedenfalls auf den Herbst und das erste "Wellenbuch" in dt. , einem guten Freund wird das mindestens zugute kommen , dann gibts keine Pixelschrift in 50Hz als Ausrede mehr hihi :D

I'm looking forward to autumn and the first "wavebook" in german, a good friend will at least benefit, than there counts no more -pixel reading- with 50hz as excuse hihi :D

Hmm, what strikes my mind, when your friend finds excuses for not reading, maybe he doesn't like to? You mentioned also earlier you like to use the book as a present. It goes into the direction of determining others free will, imo.
The C's did say give ALL to all who ask.
Have a look here, All those who ask and this thread may also of help: "Helping": STS or STO.
But I can understand your motivation when you have found something what motivates you and so on, it also happened to me. ;)




Hmm, was mir auffaellt, wenn dein Freund Ausreden findet nicht zu lesen, dann moechte er vielleicht nicht? Du erwaehntest auch vorher das Buch als Geschenk zu verwenden. Es geht in die Richtung, von jemand anderen den freien Willen festzulegen, meiner Meinung.
Die C's sagten gib ALLES an alle die Fragen.
Schau mal hier, All those who ask und das koennte auch hilfreich sein: "Helping": STS or STO
Aber ich kann deine Motivation verstehen, wenn du etwas gefunden hast was dich motiviert und so weiter, es ist mir auch passiert. ;)




pro2type said:
3. Also the -english- speaking users will maybe do no harm themself, when they ON THEIR PART engage with other languages, they have the same right in doing so (ouch)
4. the problem is (out of my own experience), that I cannot communicate thoroughly for example in other languages my thoughts, as I can and do in German (I really don't have the time for it, not presently )

3. Werden nur-engl.-sprachige user sich sicherlich keinen Ast abbrechen , wenn sie sich IHRERSEITS mal mit anderen Sprachen beschäftigen , sie haben genau das gleiche Recht dazu ( ouch )
4. Sehe ich das Problem ( aus eigner Erfahrung ) , daß ich beispielsweise in anderen Sprachen meine Gedanken nicht so rüberbringen kann , wie ich´s in dt. kann und tue ( die Zeit dazu habe ich einfach wirklich nicht , nicht momentan )


I think this is the reason, because Laura is encouraging writing in one language, that means in English, and as she described at the beginning of this thread:

Ich denke das ist der Grund, warum Laura einen ermutigt in einer Sprache zu schreiben, d.h. in English und wie sie am Anfang dieses -threads- schrieb:

Laura said:
This change in approach is also due to the fact that one of the major lessons we have experienced over the past 10 years or so (actually longer, when considering just our research), is learning that the Elite Powers that seek to enslave mankind keep us separated and weakened by encouraging xenophobia and languephobia (is that a word?) and people really need to connect with each other. The only way I can see that this will be done is if a single language becomes the language of exchange, while still cherishing and utilizing one's own mother tongue. This is not to put any language above another, but since I know English and the Cs communicate in English, and there is no way I can take the time out to learn other languages in order to be able to adequately share with all of you, let's use English by default and maybe, over time, English will morph and incorporate some of the best and most beautiful expressions of all other languages, and in a generation or two, in the new world, there will truly be a Universal language!

Besides the ability to share data and to know what YOUR government/academia may be concealing or suppressing, learning English will greatly enhance your synaptic potentials and actually make you smarter! German speakers will also discover that a LOT of English is just German words pronounced differently and sometimes spelled slightly differently, and occasionally with a slightly different usage. I can read a little German, and understand a little, but my pronunciation is undoubtedly horrendous. However, since so many of the words are similar, I think that German readers will find the same principle works in the other direction.

Diese Änderung in unserer Herangehensweise kommt auch daher, dass wir in den letzten 10 Jahren (eigentlich noch längere Zeit, wenn wir rein unsere Nachforschungen betrachten) eindeutig lernten, dass die Elite an der Macht -- die danach trachtet, die Menschheit zu versklaven -- uns getrennt und schwach halten möchte, indem sie Xenophobie (allen Fremden gegenüber negativ eingestellt sein) und Fremdsprach-Phobie (gibt es dieses Wort überhaupt?) fördert; aber die Menschen müssen sich wirklich miteinander verbinden. Der einzige Weg, von dem ich denke, dass er dies ermöglicht, ist, dass eine einzelne Sprache die Sprache des Austausches wird, während man weiterhin seine Muttersprache pflegt und nutzt. Das bedeutet nicht, dass eine Sprache damit wichtiger gemacht wird als eine andere, sondern bloß, dass ich Englisch spreche, die C's in Englisch kommunizieren, und es für mich unmöglich ist, die Zeit zu finden, andere Sprachen zu lernen, um mich angemessen mit Allen austauschen zu können; also lasst uns Englisch als Standard-Sprache wählen. Und vielleicht wird sich Englisch einmal, Schritt für Schritt, verändern und einige der besten und schönsten Ausdrücke aller anderen Sprachen beinhalten, und in einer oder zwei Generationen -- in der neuen Welt -- wird es eine wahrlich universelle Sprache geben!

Einmal von der Fähigkeit abgesehen, Daten und Fakten mitzuteilen, die IHRE Regierung bzw. akademische Welt verdeckt und unterdrückt, wird das Lernen von Englisch Ihr synaptisches Potenzial steigern und Sie damit auch klüger machen! Deutsche Leser werden weiters entdecken, dass viele englische Wörter den deutschen gleichen -- nur anders ausgesprochen oder ähnlich geschrieben. Ich kann ein wenig Deutsch lesen und verstehe auch ein wenig, aber meine Aussprache ist sicher entsetzlich! Nachdem jedoch so viele Wörter sich ähneln, denke ich, dass deutsche Leser herausfinden werden, dass das Prinzip auch in die andere Richtung funktioniert.

And you mention now for several times, that you do not have time. Also other members, editors, translators... having the same "problem": they have a private live too; going to work, taking care...

Und du erwaehnst nun schon einige male das du keine Zeit hast. Auch andere Mitglieder, Editoren, Uebersetzer... haben das selbige "Problem": sie haben auch ein Privatleben; gehen zur Arbeit, sorgen sich...



I hope this post clarifies a little bit.
Ich hoffe dieser Eintrag klaert ein wenig auf.
 

Aiming

The Living Force
FOTCM Member
pro2typ said:
Folgende Gedanken dazu von mir :
1. Grundsätzlich ist die Idee gut , daß alle sich in einer Sprache verständigen können .
2. Stelle ich einfach mal frech die These auf ( als waschechter Zwilling sehe ich mir gern mal mindestens beide Seiten der Medaille an ), daß das Kontrollsystem es dann einfacher hat , zu beeinflussen . Es brauch dann selbst nicht mehr in mehreren Sprachen agieren .
3. Werden nur-engl.-sprachige user sich sicherlich keinen Ast abbrechen , wenn sie sich IHRERSEITS mal mit anderen Sprachen beschäftigen , sie haben genau das gleiche Recht dazu ( ouch )
4. Sehe ich das Problem ( aus eigner Erfahrung ) , daß ich beispielsweise in anderen Sprachen meine Gedanken nicht so rüberbringen kann , wie ich´s in dt. kann und tue ( die Zeit dazu habe ich einfach wirklich nicht , nicht momentan )
5. Hat jede Muttersprache ihre Feinheiten , mit denen man arbeiten sollte .
6. geht es im Prinzip überhaupt nicht um Sprache/Worte an sich , sondern im Wesentlichen um die Grundstimmung ( STO / STS ) - im Sinne von Schwingung/Energie
7. Sollten wir uns mitunter mal direkt der Sprache entledigen , um "die Lücke zwischen den Gedanken " zu finden = reines Bewußtsein (was sowieso jeder nur für sich selbst finden kann , doch am Ende Allen hilft ) . Ich berufe mich dabei auf Tolle und Kinslow , um nur 2 zu nennen
8. Hab ich jetzt das Problem , diese Punkte so in engl. rüberzubringen , daß dabei das selbe deutlich wird , was ich versucht habe , hier anzuführen

pro2typ said:
Following thoughts concerning this from me:
1. Mainly the idea is good that everybody can communicate in one language.
2. I boldly put up the thesis ( as a gemini I like to look at least at both sides of the coin), that the control system would have it easier this way to influence [us]. It then doesn't need to operate in several languages anymore.

Well, whatever may be the advantages for the control system - I think it's about us, it's about uniting, connecting so to speak. Connecting in order to build up another kind of strength that enables us to Do something. So never mind their advantage, because what's our advantage? Or so I think.

Nun ja, was auch immer die Vorteile für's Kontrollsystem sein mögen - ich denke, es geht um uns, es geht darum, uns zu 'vereinigen', uns miteinander zu verbinden sozusagen. Eine Verbindung miteinander schaffen, um eine andere Art der Kraft auszubilden, die es uns ermöglicht, etwas zu Tun. Also keine Sorge um deren Vorteil, denn was ist mit unserem Vorteil? Das nur, wie ich darüber denke.

pro2typ said:
3. Also the -english- speaking users will maybe do no harm themself, when they ON THEIR PART engage with other languages, they have the same right in doing so (ouch)

Sure, it wouldn't do any harm. But I think we've found a consensus: to make English our tool operandi for this endeavour.

Sicher wird sich niemand einen Ast abbrechen, aber ich denke, wir haben unseren Konsens gefunden: Nämlich Englisch als unser Werkzeug operandi für dieses Unternehmen zu verwenden.

pro2typ said:
4. the problem is (out of my own experience), that I cannot communicate thoroughly for example in other languages my thoughts, as I can and do in German (I really don't have the time for it, not presently )

I think this problem is one that you're sharing with many others around here. The question now is: are you willing to learn? How important is this "waking-up-business" to you? Would it be too much for you to work on and improve your English for the simple reason that we've found it to be our lingua franca? It is your decision alone, you know. You will do what you will do. ;)


Ich denke, dieses Problem teilst Du mit vielen anderen in diesem Forum. Die Frage ist jetzt einfach: Bist du bereit zu lernen? Wie wichtig ist dieses "Aufwach-Ding" für Dich? Wäre es zuviel für Dich, an Deinem Englisch zu arbeiten und es zu verbessern, aus dem simplen Grund heraus, dass wir es als unsere Lingua Franca vereinbart haben? Es ist allein Deine Entscheidung, weißt Du. Du wirst tun, was auch immer Du tun wirst. ;)


As for the "no-time issue", I agree with Joerg. Eventually it is all up to you. :)

Bezüglich der Sache "keine Zeit" stimme ich Joerg zu. Es hängt letztendlich alles von dir allein ab. :)
 

anart

A Disturbance in the Force
puzzle said:
I think this problem is one that you're sharing with many others around here. The question now is: are you willing to learn? How important is this "waking-up-business" to you? Would it be too much for you to work on and improve your English for the simple reason that we've found it to be our lingua franca? It is your decision alone, you know. You will do what you will do. ;)

I think this pretty much sums it up. A person is either sincere about participating on the forum or they are not. The purpose of the other language sub-forums has been made clear; to integrate other language speakers into the English forum and to help them with their English understanding. If pro2typ is not interested in participating sincerely, then there is little to be done. I'd also suggest to pro2typ that he/she read this thread on Tolle to get up to speed a bit on that and realize that such material does not coincide with the spirit and purposes of the forum.
 

Aiming

The Living Force
FOTCM Member
anart said:
puzzle said:
I think this problem is one that you're sharing with many others around here. The question now is: are you willing to learn? How important is this "waking-up-business" to you? Would it be too much for you to work on and improve your English for the simple reason that we've found it to be our lingua franca? It is your decision alone, you know. You will do what you will do.


I think this pretty much sums it up. A person is either sincere about participating on the forum or they are not. The purpose of the other language sub-forums has been made clear; to integrate other language speakers into the English forum and to help them with their English understanding. If pro2typ is not interested in participating sincerely, then there is little to be done. I'd also suggest to pro2typ that he/she read this thread on Tolle to get up to speed a bit on that and realize that such material does not coincide with the spirit and purposes of the forum.


Translation into German:


Ich denke, das fasst es ganz gut zusammen. Entweder jemand ist ernsthaft daran interessiert, am Forum teilzunehmen, oder er ist es nicht. Der Zweck der anderen Sprach-Unterforen wurde klar gemacht; nämlich, um die Sprechenden anderer Sprachen ins Englische Forum zu integrieren, und um ihnen bei ihrem Englisch-Verständnis zu helfen. Wenn pro2typ nicht daran interessiert ist, ernsthaft teilzunehmen, dann kann man das kaum ändern. Ich würde pro2typ auch vorschlagen, dass er/sie den Thread über Tolle liest, um sich dem derzeitigen Wissensstand des Forums anzunähern, und um zu erkennen, dass solches Material nicht mit dem Geist und Zweck dieses Forums im Einklang ist.
 

Erna

The Living Force
Laura said:
If we don't all learn to communicate with each other around the globe, then we are toast!

Laura said:
English will morph and incorporate some of the best and most beautiful expressions of all other languages.

We have an African proverb that says; "Disunited lions can be outrun by a limping buffalo."
 
S

Sirius

Guest
Hello everyone,

Notice: Some parts are even repeatings of the some other posts below, because I have written for a long time and made breaks between, I have not read them bevore, hence this remark.

I like Data's idea of dual writing, that is the best solution for the first time, I think.
Mir gefällt die Idee des duallen Schreibens. Ich denke, das ist vorerst die beste Lösung.

To come to the written posts:
Um auf die verfassten Nachrichten einzugehen:

This sentence I noticed yesterday also, but I left it as it is without writing a statement. Let me to do this now.
Dieser Satz ist mir gestern ebenfalls aufgefallen, doch ich habe es dabei belassen, nichts diesbezüglich zu schreiben. Lasst mich dies einfach nachholen.

So I let decide the universe, when and how I spring into action
Laß ich halt das Universum entscheiden , wann ich wie aktiv werde
In my eyes, it is a bad idea or merely a way to escape from decisions. I mean, have the universe ever mades decisions for us and it is going to do this respectively? What is essentially the universe? Who is made the decisions are the actors within the universe, all what have available awareness and we as a individual affected thereof too. If we come not to independent decisions (will not or cannot), will others made these for us, though not for our benefit mostly. To approve or to concede a negative thing is a decision made from us, too. Although, often not the best.
In meinen Augen ist das eine schlechte Idee oder ganz einfach nur eine Weg sich vor Entscheidungen zu drücken. Ich meine, hat das Universum überhaupt schon einmal eine Entscheidung für uns getroffen, bzw. wird es das jemals tun? Was ist das Universum eigentlich? Wer die Entscheidungen trifft, sind die Akteure im Universum, alles was über Bewusstsein verfügt und wir als Individuum sind davon betroffen. Wenn wir keine selbstständigen Entscheidungen treffen (wollen oder können), werden diese andere für uns treffen, meistens jedoch nicht gerade zu unserem Vorteil. Einer für uns negativen Sache zuzustimmen oder dieser nachzugeben ist auch eine Entscheidung von unserer Seite aus, wenn auch oft nicht die beste.

daß das Kontrollsystem es dann einfacher hat , zu beeinflussen . Es brauch dann selbst nicht mehr in mehreren Sprachen agieren
Think not, that must have its reason why the population of earth is splitted into groups and thus minorities were disconnected [from the rest]. I cannot imagine, that the elite has problems with the English language. Because we may assume that alle the governments are froms one. If there is a global group who may have potencial of communication or have influences of it, than they. What is easier to control? Ten bulls apportioned to ten enclosures or ten bulls caged into one enclosure?
Denke ich nicht, das muss schließlich auch seinen Grund haben, wieso die Erdbevölkerung in Gruppen unterteilt wird und dadurch Minderheiten abgekapselt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Elite Probleme mit der englischen Sprache hat, alleine schon deshalb, weil wir davon ausgehen können, dass die verschiedenen Regierungen ohnehin eine einzige bilden. Wenn schon eine Gruppe über Kommunikationspotential auf globaler Ebene verfügt oder darauf Einfluss nehmen kann, dann sie. Was ist leichter unter Kontrolle zu halten? Zehn Stiere jeweils auf zehn Gehege verteilt oder zehn Stiere innerhalb eines einzigen Geheges?

Werden nur-engl.-sprachige user sich sicherlich keinen Ast abbrechen , wenn sie sich IHRERSEITS mal mit anderen Sprachen beschäftigen , sie haben genau das gleiche Recht dazu
Well, what would occupies more time, let all english speakers trim to speak other languages or to bring (easy to learn) english nearer to a minority, especially english is a world language. The point is, all members and campaigners of this group here bring down to a common denominator regarding the manner of their communication. There is no way without getting along with english. Today it is not a bad thing to master his English.
Nun gut, aber was würde wohl mehr Zeit beanspruchen, alle englische sprechende Mitglied auf andere Sprachen zu trimmen oder einer Minderheit die (sowieso leicht erlernbare) Englische Sprache näherzubringen, zumal diese Weltsprache ist. Es geht darum alle Mitglieder und Mitstreiter dieser Gruppe hier kommunikationstechnisch auf einen Nenner zu bringen und da dürfte kein Weg am Englischen vorbeiführen. Es ist nie verkehrt gutes Englisch zu beherrschen, gerade in der heutigen Zeit.

ehe ich das Problem ( aus eigner Erfahrung ) , daß ich beispielsweise in anderen Sprachen meine Gedanken nicht so rüberbringen kann , wie ich´s in dt. kann und tue ( die Zeit dazu habe ich einfach wirklich nicht , nicht momentan )
I know this issue all to well, otherwise others may perhaps not understand your written down thoughts. That means, you have no benefits, if you may express well, but only a small group may understand your words.
Das Problem kenne nicht nur allzu gut. Andererseits werden vielleicht nur wenige deine niedergeschrieben Gedanken verstehen können. Das heißt, es nutzt dir nur wenig dich perfekt ausdrücken zu können, wenn du nur von einer kleinen Gruppe von Menschen verstanden wirst.

geht es im Prinzip überhaupt nicht um Sprache/Worte an sich , sondern im Wesentlichen um die Grundstimmung ( STO / STS ) - im Sinne von Schwingung/Energie
It has to do with thoughts (-patterns) and the resulting decisions.
Es geht wohl um Gedanken(-muster) und die daraus resultierenden Entscheidungen.

Für die paar Zeilen hier hab ich auch schonwieder ne dreiviertel Stunde gebraucht !
According to germans school system, exactly one english lesson. ;D
Nach deutschem Schulsystem, genau eine Englischstunde.
 

Aiming

The Living Force
FOTCM Member
E said:
Laura said:
If we don't all learn to communicate with each other around the globe, then we are toast!


We have an African proverb that says; "Disunited lions can be outrun by a limping buffalo."

Translation into German:


Zitat von Laura:

"Wenn wir nicht alle auf diesem Globus lernen, miteinander zu kommunizieren, so werden wir "gegrillt" werden. "


Zitat von Laura:

"Das Englische wird sich verändern und einige der besten und schönsten Ausdrucksweisen aller anderen Sprachen in sich aufnehmen."


"E" hat geschrieben:

"Wir haben ein afrikanisches Sprichwort, das lautet wie folgt: "Löwen, die nicht mehr in der Gemeinschaft agieren, können von einem humpelnden Büffel übertrumpft werden."
 
Top Bottom